Studium der Malerei an der Münchner Malakademie. Weiterbildung an diversen Malakademien im In-  und Ausland. Kunstakademie Bad Reichenhall,  der Kißlegger Kunstwoche, Kunstakademie Wien, Stift Geras, Fabrik am See und regelmäßige Weiterbildung bei diversen Künstlern im In- und Ausland

 

 

 

 ----------

 

Susanne Meyers  Bilder leben vom kontrastreichen Spiel zwischen Farben und Linien. Einlassen muss sich der Betrachter, dann erschließen sich Ihm die geheimnisvollen unzähligen Farbschichten.

 

Das Bild ist das sichtbare Ergebnis eines künstlerischen Prozesses mit der Aufforderung an den Betrachter, sich selbst auf den Weg zu begeben, aufmerksam zu sein, um Entdeckungen zu machen, kurz: ein Gespür zu entwickeln für die im Bild verwirklichten Prinzipien, beispielsweise von Spannung und Lösung, Kontrast und Ergänzung, Linie und Fläche, Bewegung und Ruhe. Und Gespür heißt hier im wörtlichen Sinne: einer Spur folgen, Witterung aufnehmen, sich etwas spüren lassen, d.h. das Gesehene in sich aufzunehmen, wirken zu lassen und darauf zu antworten.       

 

Mitglied des BBK Berufsverband Bildender Künstler München e.V

Mitglied im Kunstverein Ottobrunn

Mitglied des BBK Berufsverband Bildender Künstler München e.V.